DM-Doppelsieg für Paitzdorfer Mädels

30 Bilder - klick aufs Foto!
30 Bilder - klick aufs Foto!

Mit Gold und Silber in der weiblichen U17 bei den Deutschen Meisterschaften der Visierschützen in der Turnhalle der Gesamtschule Oberhausen-Osterfeld krönten unsere beiden 15-jährigen Mädels Linda Charlotte Mentzel und Anna-Lena Dein ihre Hallensaison mit dem Compoundbogen. Nach einem nervenaufreibenden und nicht fehlerfreien Wettkampf standen erstmals zwei Paitzdorfer bei einer DM gemeinsam auf dem Siegerpodest und siegten vor Francis Göbecke von der Schützengilde Salzwedel. Doch der Reihe nach... Nach abwechslungsreichem Schießbeginn mit mehreren Führungswechseln kristallisierte sich im 1.Durchgang schon eine klare Tendenz heraus. Linda führte mit 28 Ringen Vorsprung vor Vereinskameradin Lena, die ihrerseits deutlich auf Silberkurs lag. Dieser erfreuliche Zwischenstand beflügelte Lena enorm, die im 2.Durchgang recht konstant schoss und als einzige Teilnehmerin der U17-Mädchen in ihren Bestleistungsbereich vordrang. Linda erwischte nicht ihren besten Tag und gestattete sich ein paar Fehler, so dass der Vorsprung schrumpfte und kurz vor Ende Lena die zwischenzeitliche Führung übernahm. Alles rechnete nun schon mit einem überraschenden Ausgang. Doch der erste Fehlschuss Lenas in Durchgang 2, ausgerechnet mit dem allerletzten Pfeil, brachte Linda die unerwartete Chance, doch noch ihren Goldtraum zu verwirklichen und die 4 Ringe Rückstand zu egalisieren. Nun bewies Linda Nervenstärke und erzielte drei notwendige Treffer, so dass sie am Ende mit 7 Ringen Vorsprung glücklich gewann. Doch betrachtet man den Saisonverlauf, hat Lena nicht Gold verloren, sondern Silber gewonnen und Linda wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Wenn vor dem Wettkampf jemand gesagt hätte, dass Gold und Silber für Paitzdorf herausspringen, hätten das alle Beteiligten sofort unterschrieben. Glückwunsch an unsere Mädels für dieses tolle Abschneiden und Dank auch an Trainer Michael Hofmann, der diesen schönen Erfolg erst möglich machte und seine beiden Schützlinge im Wettkampf immer wieder aufbaute. Durch seine Trainertätigkeit stand Micha allerdings unter einer doch stärkeren Doppelbelastung, so dass sein eigener Wettkampf am Nachmittag nicht optimal verlief und er sich am Ende mit Platz 26 in der Klasse Herren Compound begnügen musste. Glückwunsch unseren DM-Teilnehmern.

14.Paitzdorfer Bogenturnier

207 Bilder - klick aufs Foto!
207 Bilder - klick aufs Foto!

Die Bogenfreunde des BSV Paitzdorf bedanken sich bei 134 kleinen und großen Startern für ihre Teilnahme an unserem 14.Bogenturnier. Die respektablen Schießergebnisse zeigen, dass ihr dem Wind gut trotzen konntet und wir hoffen, dass ihr reichlich Spaß bei uns hattet und euch sportlich und kulinarisch gut betreut wusstet. Den Regen konnten wir ja glücklicherweise rechtzeitig abschalten. Die Sieger in den einzelnen Bogenklassen: Gerald Limmer, Uwe Pinther, Morris Lippold (SG Kurtschau), Agnes Breiter (BSC Chemnitz-Rabenstein), Michael Weber, Gerd Tonn (ABV Meyhen), Antje Wieczorek (Camburger Bogenschützen), Susanna Hense, Andreas Brendel (freie Schützen), Thomas Engst (SG Neuborna 62), Florian Hofmann (FSV Berga), Leonie Schubert (Take a Bow Leipzig), Miriam Teßmer (BSV Plauen), Louis Förster (Dredner BV), Stella Kratochwill, Hannes Franzke (BSV Paitzdorf). Ergebnisse und Bilder...

Unsere Ausschreibung für das Sommerturnier am 24.August ist online. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Schützenbund-LM: Visierschützen mit gutem Durchblick

11 Bilder - klick aufs Foto!
11 Bilder - klick aufs Foto!

Bei ihrer ersten Teilnahme an der zweigeteilten Hallenlandesmeisterschaft des Thüringer Schützenbundes erzielten die Paitzdorfer Bogenschützen sehr ordentliche Ergebnisse und gewannen drei Medaillen. Seinen ersten Landesmeistertitel für unsere Vereinsfarben mit stolzen 494 Ringen feierte Senior Georg Hecht mit dem olympischen Recurve in der Para-Klasse beim Wettkampf in Gera. Die Bronzemedaille erkämpfte sich Michael Hofmann (Herren) bei den in Bad Blankenburg in der Turnhalle der Landessportschule startenden Compoundern. In einem gutklassigen Wettkampf fehlten ihm bei 565 Ringen nur 2 Ringe zur persönlichen Bestleistung. Der neuntplatzierte Florian Lokotsch verpasste trotz gesundheitlichen Handicaps seinen persönlichen Hausrekord mit 526 ebenso knapp. Dirk Dein lieferte in der Master-Klasse einen starken Wettkampf ab, der mit einer deutlichen Bestwertsteigerung auf 530 und Platz 7 belohnt wurde. In der weiblichen Jugend gewann Linda Charlotte Mentzel in einem durchwachsenen, aber spannenden Wettkampf die Goldmedaille vor Lena Ittner aus Ellrich. Die ebenfalls qualifizierte Anna-Lena Dein fiel leider krankheitsbedingt aus. Insgesamt gaben unsere Visierschützen bei der TSB-Landesmeisterschaftspremiere des BSV Paitzdorf ein gutes Bild ab, was 2 Titel und eine Bronzemedaille auch in der Medaillenbilanz bestätigen.

Erfolgreich ins neue Jahr

42 Bilder - klick aufs Foto!
42 Bilder - klick aufs Foto!

Mit einem Rekordaufgebot von 20 Schützen (10 Erwachsene, 10 Kinder) präsentierte sich der BSV Paitzdorf bei den Thüringer Hallenlandesmeisterschaften in Mühlhausen. Die Gesamtbilanz liest sich sehr erfreulich: 14 Einzelmedaillen (darunter alle 10 Kinder!), 3 Landesmeistertitel, 3 Podestplatzierungen in den Mannschaftswertungen, mehrere neue Vereinsrekorde und persönliche Bestleistungen. Die größte Überraschung gelang Frank Körner bei den Jagdbogenschützen in der stark besetzten MÜ45. Mit neuem Vereinsrekord von 461 Ringen erkämpfte er sich in einer engen Konkurrenz die Bronzemedaille. Ebenfalls mit Bronze dekoriert wurden Stephanie Kratochwill (Damen, JB), Stefan Kratochwill (Herren, JB) und Langbogenschütze Karsten Lokotsch mit neuem persönlichen Bestwert von 449 Ringen in der MÜ45. Die weiteren Platzierungen: 4.Florian Lokotsch und 5.Michael Hofmann (Herren, Compound), 5.Heiko Dalibor (Mü55, Jagdbogen), 6.Lutz Jäckel (MÜ45, Jagdbogen), 8.André Lütge (MÜ45, JB) und 8.Dirk Dein (MÜ45, Compound). Richtig gut setzten unsere jüngeren Schützen in den U-Klassen ihren derzeitigen Trainingsstand im Wettkampf um, alle schossen auf oder über ihrem bisher gezeigten Leistungsniveau und belohnten sich selbst. Die drei Goldmedaillen gingen dabei an Stella Kratochwill in der WU12, Moritz Klöppel (MU17, beide Jagdbogen) und Linda Charlotte Mentzel (WU17, Compound). Dank neuer Bestleistung stellte ausgerechnet Lilly Pautzsch (WU12, JB) die größte Konkurrenz für Stella dar und gewann in einem spannenden Wettkampf Silber. Unsere jüngste Teilnehmerin, die erst neunjährige Hanna-Marie Wolf steigerte sich nach anfänglicher Nervosität immer mehr und wurde Zweite in der WU10 Jagdbogen. Leon Sachs und Hannes Franzke (beide MU12, JB) erzielten jeweils neue Bestleistungen, was zu Silber und Bronze reichte. Gleiches gelang Lara Halbauer und Renée Körner (beide WU14, JB), beide Mädchen präsentierten sich mit Saisonbestwert. Anna-Lena Dein belegte Rang 3 in der WU17 Compound und komplettierte das gute Abschneiden des Paitzdorfer Nachwuchses. Auch in den Mannschaftswertungen zeigte sich der Jagdbogennachwuchs stark: Silber, mit nur 3 Ringen Rückstand auf die siegreiche Osthäuser Mannschaft, ging an Stella, Lilly und Hanna. Leon, Hannes und Moritz durften sich mit Bronze über eine weitere Medaille freuen. Die Jagdbogenherren standen in der Besetzung Frank Körner, Lutz Jäckel und Stefan Kratochwill als Dritte erstmals auf dem Treppchen bei einer Landesmeisterschaft.

Stella mit Landesrekord in Jena

8 Bilder - klick aufs Foto!
8 Bilder - klick aufs Foto!

Zum Jahresausklang absolvierten 22 Paitzdorfer Bogenschützen das von den Bogenfreunden des SV Carl Zeiss Jena bestens organisierte Kleine Hallenturnier in der Saalestadt. Dieser Wettkampf endete mit einem erfreulichen Paukenschlag. In Freital und Erfurt bereits Bestleistung schießend, steigerte sich die erst zehnjährige Stella Kratochwill in einem sehr konstanten Wettkampf mit dem Jagdbogen auf die neue persönliche Höchstmarke von 438 Ringen. Damit verbesserte sie den erst seit einem knappen Jahr bestehenden Thüringer Landesrekord in der WU12 von Anna Schmidt vom OSV Osthausen um drei Ringe. Vielleicht wiederholt sich ja durch Stella eine Paitzdorfer Erfolgsstory? Vor genau zwei Jahren traten unsere Schützen an gleicher Stelle erstmals überhaupt bei einem Hallenturnier an. Die damals dreizehnjährige Linda Charlotte Mentzel schoss neuen Landesrekord in der WU14, es folgten weitere Rekorde und Meisterschaftserfolge. Dank Stella (WU12) und Linda (WU14/17/20) und der guten Trainerarbeit im Verein halten die Jagdbogenschützinnen des BSV Paitzdorf aktuell alle 4 möglichen Landesrekorde beim weiblichen Nachwuchs des Freistaates. Toll gemacht, Stella und weiter viel Erfolg!

Natürlich gibt es auch weitere gute Resultate aus Jena zu vermelden: Neue persönliche Bestleistungen schossen mit dem Jagdbogen Lilly Pautzsch (2.WU12), Hanna-Marie Wolf (3.WU12), Renée Körner und Lara Halbauer (1.und 2.Pl. WU14), Frank Körner (437, 3.MÜ45), Heiko Reimitz (429, 4.MÜ45), André Lütge (6.MÜ45) und Heiko Dalibor (2.MÜ55), Ebenso die beiden Compoundmädels der WU17 Linda Charlotte Mentzel (512) und Anna-Lena Dein (437) mit den Rängen 1 und 2. Ihren aktuellen Leistungsstand bestätigten mit zahlreichen vorderen Platzierungen Hannes Franzke und Leon Sachs (Platz 1 und 2 MU12), Julian Seiler (2.MU14), Moritz Klöppel (1.MU17), Stephanie Kratochwill (2.Damen), Stefan Kratochwill (1.Herren, 396), Frank Klöppel (7.MÜ45) mit dem Jagdbogen, Karsten Lokotsch (431, 3.MÜ45) mit dem Langbogen und die drei Compunder Michael Hofmann (2.Herren, 549), Florian Lokotsch (4.Herren, 517) und Dirk Dein (2.MÜ45). Die Landesmeisterschaft nächste Woche in Mühlhausen kann kommen...