Erfolgreich ins neue Jahr

42 Bilder - klick aufs Foto!
42 Bilder - klick aufs Foto!

Mit einem Rekordaufgebot von 20 Schützen (10 Erwachsene, 10 Kinder) präsentierte sich der BSV Paitzdorf bei den Thüringer Hallenlandesmeisterschaften in Mühlhausen. Die Gesamtbilanz liest sich sehr erfreulich: 14 Einzelmedaillen (darunter alle 10 Kinder!), 3 Landesmeistertitel, 3 Podestplatzierungen in den Mannschaftswertungen, mehrere neue Vereinsrekorde und persönliche Bestleistungen. Die größte Überraschung gelang Frank Körner bei den Jagdbogenschützen in der stark besetzten MÜ45. Mit neuem Vereinsrekord von 461 Ringen erkämpfte er sich in einer engen Konkurrenz die Bronzemedaille. Ebenfalls mit Bronze dekoriert wurden Stephanie Kratochwill (Damen, JB), Stefan Kratochwill (Herren, JB) und Langbogenschütze Karsten Lokotsch mit neuem persönlichen Bestwert von 449 Ringen in der MÜ45. Die weiteren Platzierungen: 4.Florian Lokotsch und 5.Michael Hofmann (Herren, Compound), 5.Heiko Dalibor (Mü55, Jagdbogen), 6.Lutz Jäckel (MÜ45, Jagdbogen), 8.André Lütge (MÜ45, JB) und 8.Dirk Dein (MÜ45, Compound). Richtig gut setzten unsere jüngeren Schützen in den U-Klassen ihren derzeitigen Trainingsstand im Wettkampf um, alle schossen auf oder über ihrem bisher gezeigten Leistungsniveau und belohnten sich selbst. Die drei Goldmedaillen gingen dabei an Stella Kratochwill in der WU12, Moritz Klöppel (MU17, beide Jagdbogen) und Linda Charlotte Mentzel (WU17, Compound). Dank neuer Bestleistung stellte ausgerechnet Lilly Pautzsch (WU12, JB) die größte Konkurrenz für Stella dar und gewann in einem spannenden Wettkampf Silber. Unsere jüngste Teilnehmerin, die erst neunjährige Hanna-Marie Wolf steigerte sich nach anfänglicher Nervosität immer mehr und wurde Zweite in der WU10 Jagdbogen. Leon Sachs und Hannes Franzke (beide MU12, JB) erzielten jeweils neue Bestleistungen, was zu Silber und Bronze reichte. Gleiches gelang Lara Halbauer und Renée Körner (beide WU14, JB), beide Mädchen präsentierten sich mit Saisonbestwert. Anna-Lena Dein belegte Rang 3 in der WU17 Compound und komplettierte das gute Abschneiden des Paitzdorfer Nachwuchses. Auch in den Mannschaftswertungen zeigte sich der Jagdbogennachwuchs stark: Silber, mit nur 3 Ringen Rückstand auf die siegreiche Osthäuser Mannschaft, ging an Stella, Lilly und Hanna. Leon, Hannes und Moritz durften sich mit Bronze über eine weitere Medaille freuen. Die Jagdbogenherren standen in der Besetzung Frank Körner, Lutz Jäckel und Stefan Kratochwill als Dritte erstmals auf dem Treppchen bei einer Landesmeisterschaft.

Stella mit Landesrekord in Jena

8 Bilder - klick aufs Foto!
8 Bilder - klick aufs Foto!

Zum Jahresausklang absolvierten 22 Paitzdorfer Bogenschützen das von den Bogenfreunden des SV Carl Zeiss Jena bestens organisierte Kleine Hallenturnier in der Saalestadt. Dieser Wettkampf endete mit einem erfreulichen Paukenschlag. In Freital und Erfurt bereits Bestleistung schießend, steigerte sich die erst zehnjährige Stella Kratochwill in einem sehr konstanten Wettkampf mit dem Jagdbogen auf die neue persönliche Höchstmarke von 438 Ringen. Damit verbesserte sie den erst seit einem knappen Jahr bestehenden Thüringer Landesrekord in der WU12 von Anna Schmidt vom OSV Osthausen um drei Ringe. Vielleicht wiederholt sich ja durch Stella eine Paitzdorfer Erfolgsstory? Vor genau zwei Jahren traten unsere Schützen an gleicher Stelle erstmals überhaupt bei einem Hallenturnier an. Die damals dreizehnjährige Linda Charlotte Mentzel schoss neuen Landesrekord in der WU14, es folgten weitere Rekorde und Meisterschaftserfolge. Dank Stella (WU12) und Linda (WU14/17/20) und der guten Trainerarbeit im Verein halten die Jagdbogenschützinnen des BSV Paitzdorf aktuell alle 4 möglichen Landesrekorde beim weiblichen Nachwuchs des Freistaates. Toll gemacht, Stella und weiter viel Erfolg!

Natürlich gibt es auch weitere gute Resultate aus Jena zu vermelden: Neue persönliche Bestleistungen schossen mit dem Jagdbogen Lilly Pautzsch (2.WU12), Hanna-Marie Wolf (3.WU12), Renée Körner und Lara Halbauer (1.und 2.Pl. WU14), Frank Körner (437, 3.MÜ45), Heiko Reimitz (429, 4.MÜ45), André Lütge (6.MÜ45) und Heiko Dalibor (2.MÜ55), Ebenso die beiden Compoundmädels der WU17 Linda Charlotte Mentzel (512) und Anna-Lena Dein (437) mit den Rängen 1 und 2. Ihren aktuellen Leistungsstand bestätigten mit zahlreichen vorderen Platzierungen Hannes Franzke und Leon Sachs (Platz 1 und 2 MU12), Julian Seiler (2.MU14), Moritz Klöppel (1.MU17), Stephanie Kratochwill (2.Damen), Stefan Kratochwill (1.Herren, 396), Frank Klöppel (7.MÜ45) mit dem Jagdbogen, Karsten Lokotsch (431, 3.MÜ45) mit dem Langbogen und die drei Compunder Michael Hofmann (2.Herren, 549), Florian Lokotsch (4.Herren, 517) und Dirk Dein (2.MÜ45). Die Landesmeisterschaft nächste Woche in Mühlhausen kann kommen...

Frohe Weihnachten

42 Bilder - klick aufs Foto!
42 Bilder - klick aufs Foto!

Mit einem von unseren Trainern Stephanie, Stefan, Micha, Holger und Frank liebevoll und abwechslungsreich organisierten Weihnachtstraining verabschiedeten wir unsere Bogenkinder in die Weihnachtsferien. In knapp zwei Jahren hat sich die Zahl unserer Nachwuchsschützen kräftig erhöht. Waren es im Januar 2017 noch drei Kinder- und Jugendliche, hat sich diese Zahl mittlerweile auf 21 Kinder zwischen 8 und 16 Jahren erhöht. Ein Beleg dafür, dass in Paitzdorf gute Nachwuchsarbeit geleistet wird und die Kinder viel Spaß beim Bogenschießen haben, ob draußen beim 3D oder dem Techniktraining in der Halle. Vielen Dank allen Beteiligten und auch den Unterstützern unserer Bogenabteilung. Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2019!

Bogenschießen im Advent

17 Bilder - klick aufs Foto
17 Bilder - klick aufs Foto

Mit vielen Schittchen, so heißen die Erfurter Weihnachtsstollen, neun Vereinsrekorden und zehn neuen persönlichen Bestleistungen kehrten die 16 Paitzdorfer Bogenschützen am ersten Adventssonntag vom tollen Erfurter Schittchenturnier zurück, bei welchem über 200 Schützen zugegen waren. Besonders erwähnenswert sind bei den Compoundbögen der 3.Platz von Michael Hofmann, der seine persönliche Bestleistung von 567 Ringen einstellte und das erstmalige Übertreffen der 500er Marke von Dirk Dein (9.Herren), Florian Lokotsch belegte Rang 10. Die 15-jährige Linda Charlotte Mentzel erreichte mit 498 Ringen Platz 2 bei den Damen, Anna-Lena Dein wurde hier Vierte. Starke Leistungsschübe auch bei den Jagdbögen. Stella Kratochwill gewann in der U12 und knackte die 400er Schallmauer (403 Ringe). Gleiches gelang ihrem Papa Stefan, der mit 434 Ringen Platz 7 bei den Herren belegte. Neue Vereinsbestmarken gab es auch von Stephanie Kratochwill (5. Damen), Hannes Franzke (2.MU12), Julian Seiler (3.U14), Moritz Klöppel (2.U17) und Heiko Dalibor in der Ü55 (9.MÜ45). Ihren Turniereinstand in der Halle feierte neben Julian auch Lilly Pautzsch (3.WU12). Die weiteren Platzierungen: Leon Sachs (4.MU12), André Lütge (10.MÜ45), Frank Klöppel (11.MÜ45). Insgesamt erleichterten die Paitzdorfer Schützen den Gastgeber um 9 Stollen bzw. Schittchen. Lecker!!!

Drei Kreismeistertitel für Paitzdorf

Neu im Thüringer Schützenbund nahmen die Paitzdorfer Visierschützen erstmals an der Geraer Kreismeisterschaft als Qualifikationswettkampf für die Thüringer Landesmeisterschaft des TSB teil. Ein großes Dankeschön gebührt den Sportfreunden von Integra Gera, die den aktuell einzigen TSB-Bogenschützen des Landkreises Greiz "sportliches Asyl" gewährten. In einem bestens organisierten Wettkampf gab Georg Hecht, der aktuell einzige Recurveschütze in Paitzdorf, sein Wettkampfdebüt im schwarzen BSV-Shirt bei den Senioren und errang die Goldmedaille. Einen Dreifachsieg fuhren die Paitzdorfer Compound-Herren ein, wobei Michael Hofmann bei seinem Sieg mit 567 Ringen ein neuer Vereinsrekord gelang. Florian Lokotsch schoss gute 529 Ringe bei seiner Hallenpremiere und wurde Zweiter vor Dirk Dein, der aufgrund der Starterzahl bei den Herren gewertet wurde. Erfreuliche Entwicklungen sind nicht nur bei den Compound-Herren sichtbar, sondern auch im weiblichen Nachwuchs. Kreismeisterin wurde Linda Charlotte Mentzel mit neuem Vereinsrekord von 512 Ringen vor Anna-Lena Dein (beide WU17), die sich mit 435 Ringen ebenso auf einen neuen persönlichen Bestwert steigerte und mit Silber belohnte. Insgesamt ein schöner und erfolgreicher Wettkampf. Recurveschütze Georg qualifizierte sich für die Para-LM in Gera und unsere fünf Compoundschützen allesamt für die LM des Schützenbundes in Blankenburg.