Premiere unterm Hallendach

33 Bilder - Klick aufs Foto
33 Bilder - Klick aufs Foto

30.12.2016 Erstmals nahmen die Paitzdorfer 3D-Bogenschützen an einem Hallenwettkampf teil und es galt 2x30 Pfeile auf die 18m-Distanz abzufeuern. Kurz nach Nikolaus konnten wir noch die letzten Startplätze für das Kleine Jenaer Hallenturnier ergattern. In einer völlig ungewohnten Schießumgebung, helles Licht, enge Schützenreihen, neues Wettkampfformat, schlugen sich unsere 4 Schützen mehr als achtbar. Maria Goldgruber (1.Pl.W) probierte ihren neuen Jagdbogen und kam auf 309 Ringe. Ihr Mann Robin (2.Pl.M) schaffte mit dem Langbogen und einer Steigerung im 2.Durchgang gute 398 Ringe. Heiko Reimitz (2.Pl.MÜ45) trat in der Blankbogenklasse an und kämpfte sich durch ein Wechselbad der Gefühle mit herrlichen Trefferserien und kleineren Tiefs auf ordentliche 329 Ringe auf die kleinere 40cm-Scheibe. Stark auch der Auftritt unserer 13-jährigen Linda Charlotte Mentzel (1.Pl.WU14), die mit ihrem Jagdbogen auf stolze 350 Ringe kam. Trainer Andreas Kunze beobachtete akribisch die gezeigten Leistungen und war mit dem Abschneiden seiner Schützlinge bei dieser Hallenpremiere aber sehr zufrieden. Da es der erste Wettkampf dieser Art für unsere Bogenschützen war, stellten alle vier Teilnehmer logischerweise jeweils einen Vereinsrekord auf.