Paitzdorferin mit DM-Bronze im Bogenlaufen

27 Bilder - klick aufs Foto!
27 Bilder - klick aufs Foto!

Die noch junge Erfolgsgeschichte der Paitzdorfer Nachwuchsbogenschützin Linda Charlotte Mentzel geht weiter. Bei den 18.Deutschen Meisterschaften im Bogenlaufen im sächsischen Pirna vertrat die 14-jährige Geraerin die Vereinsfarben des BSV Paitzdorf großartig und erlief sich nach ihrem DM-Titel in der Halle vom März die zweite DM-Plakette. In der Klasse WU14 waren die jungen Läuferinnen mit Standardbögen (mit Visier) und traditionellen Bögen (ohne Visier, z.B. Jagdbogen) angetreten, um aus ihrem Kreis die besten Kombinationstalente der Bundesrepublik im Laufen (4 Runden, ca. 450-600m) und Bogenschießen (3x3 Pfeile) zu finden. Ähnlich wie beim Biathlon kommen die Bogenläufer nach absolvierter Crossrunde zum Zwischenstopp an den Schießstand und zielen dreimal auf eine Scheibe. Fehlschüsse ziehen Strafrunden (ca. 50-60m) nach sich. Mit der zweitbesten Laufzeit konnte Linda ihre insgesamt 4 Schießfehler und die daraus resultierenden Strafrunden gut kompensieren, sie musste sogar einen heftigen Sturz in einer Strafrundenkurve verkraften. Am Ende verdiente sie sich dank einer überzeugenden kämpferischen Leistung die Bronzemedaille (12:28min./4SR) hinter ihrer mit der schnellsten Laufzeit siegreichen Freundin Angy Celine Scholz (Dresdner BV, 11:22min./3SR) und der fehlerfreien Johanna Seidel (Werderaner Bogenschützen, 11:57min./0SR). Vielen Dank für die gute Organisation des Wettkampfes an die Gastgeber aus Pirna und vom BEZ Lohmen, die immer fleißigen Kampfrichter und Uwe Neugebauer-Wallura für die Bilder vom Start und Zieleinlauf...