Linda gewinnt DM-Bronze im 3D

Im niedersächsischen Hohegeiß fanden am letzten Wochenende die diesjährigen Deutschen Meisterschaften des DBSV im 3D statt. Rund 500 Starter kämpften um die Medaillen in einem sehr gut gestellten und anspruchsvollen Parcours. Leider konnte der qualifizierte Michael Hofmann aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Start gehen, so dass Linda Charlotte Mentzel in der WU17 die einzig verbliebene Starterin des BSV Paitzdorf war. In der Compoundklasse vom roten Pflock schießend, steigerte sich Linda noch einmal deutlich im Vergleich zu den Landesmeisterschaften und schraubte ihre 3D-Bestleistung um 66 auf nunmehr 555 Ringe. Damit etablierte sie sich im Kreis der besten U17-Schützinnen Deutschlands und belegte am Ende mit lediglich 35 Ringen Rückstand auf Gold hinter Ronja Deters (Schwichteler) und Lisa Hentschke (Finsterwalde) den Bronze-Rang. Nach schon gelungener 3-Pfeil-Runde am ersten Tag, gelang ihr am zweiten Tag sogar in ihrer Altersklasse das beste Tagesergebnis auf der Hunterrunde (nur 1 Pfeil auf jede der 28 Tierattrappen). Sehr zufrieden mit dem Ergebnis und der erneuten Leistungssteigerung zeigte sich Trainer Michael Hofmann. In den kommenden Wochen stehen noch drei weitere Meisterschaften an: die Jugend-DM am ersten Septemberwochenende in Dessau und drei Wochen später die Deutschen Meisterschaften Feld und Wald in Cottbus. Es darf also weiter fleißig trainiert werden. Glückwunsch an Linda zu ihrem tollen Ergebnis!