Doppelt Bronze bei DM Feld und Wald

15 Bilder - Klick aufs Foto!
15 Bilder - Klick aufs Foto!

Einen schönen Abschluss der Meisterschaftssaison im Freien gab es am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften Feld und Wald im brandenburgischen Schmogrow-Fehrow bei Cottbus. Der BSV Paitzdorf heimste die DM-Medaillen Nr. 3 und 4 im Jahre 2018 ein. Beide Bronzemedaillen gingen auf das Konto von Nachwuchsschützin Linda Charlotte Mentzel (WU17, Compound), die sich tapfer gegen die gleichaltrigen Jungen wehrte und als einzige qualifizierte weibliche Teilnehmerin an beiden Tagen aufs Treppchen kam. Auf der Feldrunde (schwarz-gelbe Ringscheiben auf unterschiedlichen Entfernungen im Gelände) gelang ihr mit 282 Ringen eine erneute Leistungssteigerung um 21 Ringe im Vergleich zur LM. Ihr Trainer Michael Hofmann, der Linda bestens auf den Wettkampf vorbereitet hatte, wurde im dichtgedrängten Feld der männlichen Compounder, ebenfalls mit neuer persönlicher Bestleistung von 349 Ringen, Zwölfter. Während an diesem kühlen, aber trockenen Samstag vieles funktionierte, mussten sich die Schützen am Sonntag bei Nieselregen und fühlbarer Kälte auf mäßigere Witterungsbedingungen beim Schießen auf Tierbilder einstellen. Die Paitzdorfer waren auf der Waldrunde zu dritt vertreten. Andreas Kunze (MÜ45) belegte mit dem Jagdbogen den 11.Rang. Michael Hofmann kam nicht ganz an seine Hausmarke heran und wurde unter 17 Startern in einem Klassefeld guter Achter mit 389 von 420 möglichen Punkten. Ihre Vortagesplatzierung Drei wiederholte Linda und sie kam auch in ihrem dritten Wettkampf in diesem Format über gute 300 Punkte, diesmal waren es 301. Unsere drei Schützen haben den BSV Paitzdorf sehr ordentlich auf Deutschlandebene vertreten. Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen.