Premierenfieber in Torgau

16 Bilder - klick aufs Foto!
16 Bilder - klick aufs Foto!

14 Paitzdorfer Bogenschützen holten sich eine erste Standortbestimmung in der noch jungen Hallensaison beim bestens organisierten Torgauer Hallenturnier. Für gleich acht Starter war es der erste Hallenwettkampf ihrer teils noch jungen Schützenzeit. In der Compoundklasse der Herren siegte Michael Hofmann mit 563 Ringen bei guter Konkurrenz und stellte ebenso eine neue Vereinsbestleistung auf wie der Zweitplatzierte der MÜ45 Compound Dirk Dein (478). Linda Charlotte Mentzel gewann mit 505 Ringen in der WU17 vor Vereinskameradin Anna Lena Dein (425). Beide Mädchen setzten ihre letzten Trainingsfortschritte gut im Wettkampf um. Bei den Jagdbogenschützen der MÜ45 hinterließen die Neulinge Lutz Jäckel mit 460 Ringen (Pl.2 und Vereinsrekord) und Frank Körner mit 413 Ringen (Pl.5) erste gute Duftmarken. Frank Klöppel belegte Rang 6. Weitere Medaillen gingen an Heiko Dalibor (2.MÜ55) und André Lütge (1.Mä). Die wettkampferfahrenere Renée Körner (1.Platz WU14) schoss erstmals auf die kleineren Scheiben und erreichte 244 Ringe. Für die anderen Kinder ging es darum, erstmals Hallenluft zu schnuppern, was sie mit durchaus schon beachtlichen Resultaten gut meisterten: Moritz Klöppel (1.MU14, 249R.), Leon Sachs  (2.MU12, 303R.), Hannes Franzke (3.MU12, 265R.) und die erst neunjährige Hanna Wolf (1.WU10, 256R.) nahmen allesamt eine Medaille mit nach Hause. Eine Woche zuvor hatte Stella Kratochwill im sächsischen Freital eine tolle Leistung in der WU10 Jagdbogen aufgestellt und 373 Ringe geschossen, Platz 1. Stephanie und Stefan Kratochwill belegten jeweils Rang 6 in ihren Erwachsenenklassen.