DM-Doppelsieg für Paitzdorfer Mädels

30 Bilder - klick aufs Foto!
30 Bilder - klick aufs Foto!

Mit Gold und Silber in der weiblichen U17 bei den Deutschen Meisterschaften der Visierschützen in der Turnhalle der Gesamtschule Oberhausen-Osterfeld krönten unsere beiden 15-jährigen Mädels Linda Charlotte Mentzel und Anna-Lena Dein ihre Hallensaison mit dem Compoundbogen. Nach einem nervenaufreibenden und nicht fehlerfreien Wettkampf standen erstmals zwei Paitzdorfer bei einer DM gemeinsam auf dem Siegerpodest und siegten vor Francis Göbecke von der Schützengilde Salzwedel. Doch der Reihe nach... Nach abwechslungsreichem Schießbeginn mit mehreren Führungswechseln kristallisierte sich im 1.Durchgang schon eine klare Tendenz heraus. Linda führte mit 28 Ringen Vorsprung vor Vereinskameradin Lena, die ihrerseits deutlich auf Silberkurs lag. Dieser erfreuliche Zwischenstand beflügelte Lena enorm, die im 2.Durchgang recht konstant schoss und als einzige Teilnehmerin der U17-Mädchen in ihren Bestleistungsbereich vordrang. Linda erwischte nicht ihren besten Tag und gestattete sich ein paar Fehler, so dass der Vorsprung schrumpfte und kurz vor Ende Lena die zwischenzeitliche Führung übernahm. Alles rechnete nun schon mit einem überraschenden Ausgang. Doch der erste Fehlschuss Lenas in Durchgang 2, ausgerechnet mit dem allerletzten Pfeil, brachte Linda die unerwartete Chance, doch noch ihren Goldtraum zu verwirklichen und die 4 Ringe Rückstand zu egalisieren. Nun bewies Linda Nervenstärke und erzielte drei notwendige Treffer, so dass sie am Ende mit 7 Ringen Vorsprung glücklich gewann. Doch betrachtet man den Saisonverlauf, hat Lena nicht Gold verloren, sondern Silber gewonnen und Linda wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Wenn vor dem Wettkampf jemand gesagt hätte, dass Gold und Silber für Paitzdorf herausspringen, hätten das alle Beteiligten sofort unterschrieben. Glückwunsch an unsere Mädels für dieses tolle Abschneiden und Dank auch an Trainer Michael Hofmann, der diesen schönen Erfolg erst möglich machte und seine beiden Schützlinge im Wettkampf immer wieder aufbaute. Durch seine Trainertätigkeit stand Micha allerdings unter einer doch stärkeren Doppelbelastung, so dass sein eigener Wettkampf am Nachmittag nicht optimal verlief und er sich am Ende mit Platz 26 in der Klasse Herren Compound begnügen musste. Glückwunsch unseren DM-Teilnehmern.