Paitzdorfer erfolgreich in Feld und Wald

Mit insgesamt 16 Medaillen (6xGold, 7xSilber, 3xBronze) bei drei Landestitelkämpfen im Feld- und Waldformat gelang den Paitzdorfer Bogenschützen ein erfolgreiches Abschneiden im Monat Mai. Jeweils doppelte Thüringer Landesmeisterinnen wurden Stella Kratochwill (WU12) und Renée Körner (WU14) bei den Thüringer Landesmeisterschaften in Bad Langensalza. Beide starteten erstmals in diesen beiden Formaten und erreichten gute Werte, die auf eine DM-Qualifikation hoffen lassen. Auch die Erwachsenen kamen zu Medaillenehren: Stephanie Kratochwill (W) gewann mit dem Jagdbogen ebenso zweimal Silber wie Heiko Dalibor (MÜ55), der seine ersten LM-Plaketten überhaupt erkämpfte. Mit jeweils Silber und Bronze ebenso zweimal auf dem Treppchen landeten Karsten Lokotsch (MÜ45, Langbogen) und Frank Körner (MÜ45, Jagdbogen), Stefan Kratochwill (M) erreichte nach Platz 4 im Feldschießen mit dem Jagdbogen und dem Wechsel auf den Langbogen am Sonntag im Waldformat Silber. Patrick Sachse (M, JB) wurde Vierter. Sachsenmeister Wald beim Zielen auf Tierbilder bei den Landesoffenen Sächsischen Titelkämpfen in Gablenz wurde Lutz Jäckel (MÜ45, Jagdbogen), auch für Lutz die erste Meisterschaftsmedaille im Bogensport. Michael Hofmann (M) belegte mit dem Compoundbogen in der Disziplin Feld den Bronzerang. Mit dem Titel einer Süddeutschen Meisterin konnte sich Linda Charlotte Mentzel im Waldformat im bayrischen Premich schmücken. Dort gewann sie mit dem Compoundbogen in der Wertung männlich/weiblich U17. Michael Hofmann als 5. und Dirk Dein (MÜ45) als 8. verpassten aufgrund der Zusammenlegung aller männlichen Altersklassen in der Compoundwertung das Treppchen.