DM-Gold für 11-jährige Paitzdorferin

Fünf Paitzdorfer Starter hatten sich für die Deutschen 3D-Meisterschaften im niedersächsischen Hohegeiß, einem Stadtteil von Braunlage im idyllischen Harz, qualifiziert. Geschossen wurde an zwei Tagen auf 28 Tierattrappen, erst eine Drei-Pfeil-Runde und dann eine Hunterrunde mit jeweils einem Pfeil pro Tier. In starken Teilnehmerfeldern schlugen sich die Erwachsenen achtbar. Stephanie Kratochwill erkämpfte sich mit dem Jagdbogen einen respektablen 9.Platz in der Damenwertung, ihr Mann Stefan wurde 23. bei den Herren. Besonders unser Nachwuchs darf auf unser Trainerpaar stolz sein. Unter 33 Schützen in der MÜ45 Jagdbogen wurde Lutz Jäckel guter 19., mit einer ansprechenden Leistung lag er auf Tuchfühlung zu einer TopTen-Platzierung in einem sehr knappen Wettstreit. Platz 22 in der MÜ45 Langbogen sprang für Karsten Lokotsch heraus, der damit drittbester Thüringer Starter seiner Klasse wurde und seine Leistung von der Landesmeisterschaft bestätigen konnte. Dank einer tollen Aufholjagd am zweiten Tag, nach einem Rückstand von 30 Ringen auf der 3-Pfeil-Runde, errang die elfjährige Stella Kratochwill in der WU12 Jagdbogen mit 25 Ringen Vorsprung ihre erste DM-Goldmedaille. Sie siegte vor Johanna Redepenning (Schleswig-Holstein) und der Brandenburgerin Larissa Hilgendorff. Stella durfte sich damit über den bisher größten Erfolg ihrer bogensportlichen Laufbahn freuen und der BSV Paitzdorf über das vierte DM-Gold für den Verein seit 2017. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern für die gezeigten Leistungen! (Quelle Bild 3: DBSV 1959e.V.)