Die Wasserschlacht von Paitzdorf

Gäste des Paitzdorfturnieres sind wettertechnisch ja so einiges gewohnt: Schnee im Februar, Hitzerekord oder Gewitterschauer im August... Aber das 17.Paitzdorfer Bogenturnier stellte seine Vorgänger diesbezüglich klar in den Schatten. Schon nach 5 Tagen Anmeldezeit Anfang März komplett ausgebucht, knapp 170 Anmeldungen zwei Wochen vor Start, einem Absagemarathon und mutigen Neuanmeldungen in den Tagen vor dem 28.08. wagten sich schließlich, trotz düsterer Wetterprognosen, 137 Bogenschützen an den Start. Pünktlich zur Begrüßung setzte der Regen ein und begleitete uns den ganzen Tag. Das Wasser kam nicht nur von oben... Die Natur nahm sich, was ihr gehört. Abschusspflöcke standen spontan in meterbreiten nagelneuen Bächen, der Parcours wurde zu einer großen Herausforderung, was 46 Abbrüche aus verschiedenen Gründen belegen. Doch 91 (in Worten: EINUNDNEUNZIG!!!) Teilnehmer schreckten vor nichts zurück und absolvierten die knapp 6km lange und beschwerliche mit zweiunddreißig 3D-Zielen garnierte Runde komplett und waren froh über warme Mahlzeiten und Getränke im Ziel. Respekt vor allen 137 bogenverrückten Startern, diese Herausforderung angenommen zu haben. Jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde, die Besten nahmen einen Pokal mit nach Hause. Sieger in ihren Klassen wurden: Uwe Pinther, Gerald Limmer, Celina Naupold (alle SG Kurtschau), Ute Gotterke (Dölitzer Bogenschützen), Andre Hense (freier Schütze), Thomas Wohlfeld, Antje Wieczorek, Karl Müller, Leon Sturm (alle Camburger Bogenschützen), Thomas Grzyb (BSF Altenburger Land), Ivonne Ockert (Hirschfelder Blide), Andre Wiegand (Karswald Dynamite Archers), Laura Zorn, Liv Stark (beide BSV Paitzdorf) und Florian Hofmann (FSV Berga). Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und unser großer Respekt vor allen Startern - danke für euer Durchhaltevermögen! Ergebnisse und Bilder