Feld/Wald: Linda und Micha kommen in Form

13 Bilder - klick aufs Foto!
13 Bilder - klick aufs Foto!

Zwei Wochen vor den Thüringer Landesmeisterschaften Feld/Wald testeten unsere beiden Deutschen Meister der Vorsaison Michael Hofmann und Linda Charlotte Mentzel im beschaulichen Harzörtchen Hasselfelde im Rahmen der Landesmeisterschaften von Sachsen-Anhalt, welche anspruchsvoll und mit viel Engagement vom Bogensportbund Sachsen-Anhalt und dem Gastgeberverein Grün-Weiß Hasselfelde organisiert wurde. In der Gästewertung startend ging es vordergründig darum, das selten angebotene Wettkampfformat zu nutzen. Dabei gelangen beiden Schützen Werte, die auf eine Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im September hoffen lassen. Auf der Feldrunde schießen die Sportler jeweils 3 Pfeile auf 24 schwarz-gelbe 6-Ring-Feldscheiben, die in bekannten und unbekannten Entfernungen auf bis zu 60m im Gelände positioniert werden. Micha konnte seine Vorjahresbestleistung von der DM gleich um 33 Ringe auf 346 nach oben korrigieren und Linda schoss mit 261 Ringen in der weiblichen U17-Compoundklasse einen starken Wert. Am zweiten Tag wurde auf Tierbilder (10-60m), nach Wettkampfregeln die dem 3D ähneln (28 Ziele, 3-Pfeil-Runde), geschossen. Auch hier können sich die Ergebnisse durchaus sehen lassen. Micha blieb mit 390 von 420 möglichen Ringen nur 16 Ringe unter seinem persönlichen Rekord und Linda erzielte mit 345 Ringen einen deutschlandweiten Spitzenwert für ihre Altersklasse. Trainer und Schützling waren beide mit dem Wochenende sehr zufrieden.

Erfolgreiche 3D-Jagd in Schlotheim

35 Bilder - klick aufs Foto!
35 Bilder - klick aufs Foto!

Mit einer makellosen Medaillenausbeute (2xG, 3xS, 1xB), präsentierten sich die sechs Paitzdorfer Bogenschützen zur Landesmeisterschaft 3D im thüringischen Schlotheim. Es musste eine Drei-Pfeil-Runde auf 28 Tiere und am Folgetag eine Hunterrunde (jeweils 1 Pfeil pro Tier) geschossen werden. Einen spannenden Zweikampf lieferten sich in der U12 Stella Kratochwill und Renée Körner, die Führung wechselte mehrfach und am Ende hatte Stella knapp die Nase vorn: Doppelsieg für unsere Mädels mit dem Jagdbogen. In der männlichen Jagdbogenklasse gewann Robin Goldgruber in einem starken Wettkampf gegen gute Kontrahenten Silber, Maria Goldgruber holte Bronze mit dem Langbogen bei den Frauen. Unsere beiden Compoundschützen waren ebenfalls erfolgreich. Michael Hofmann beendete seinen Wettkampf in einer relativ knappen Medaillenentscheidung als Zweitplatzierter, Linda Charlotte Mentzel siegte in der weiblichen U17 mit abermals neuer persönlicher Bestleistung. Aeneas und Balian Goldgruber wurden Erster und Zweiter in der Gästeklasse U12. Unsere Bogenfreunde aus Kurtschau feierten mit guten Leistungen einen gelungenen Landesmeisterschaftseinstand: Silber gab es für Stefanie Kratochwill (F,JB) und Gerald Limmer (MÜ45, Cu), Uwe Pinther (MÜ45, BB) und Stefan Kratochwill (M, JB) belegten die Ränge 3 und 4. Großes Kompliment an die Gastgeber von den High Mountain Archers Schlotheim, die mit einem anspruchsvollen Parcours und guten Rahmenbedingungen eine sehr schöne Landesmeisterschaft organisierten.

Linda Sachsenmeisterin im 3D

Eine Woche vor der anstehenden Thüringer Landesmeisterschaft 3D in Schlotheim gewann Linda Charlotte Mentzel (WU17, Compound) die Goldmedaille bei den Offenen Sächsischen Meisterschaften im herrlichen Schlossparkgelände von Krobnitz. Erstmals vom roten Pflock schießend, kämpfte sich unsere Paitzdorferin immer besser in den Wettkampf, absolvierte eine ordentliche 3-Pfeil-Runde am ersten Tag (256 Ringe) und eine noch bessere Hunterrunde (nur 1 Pfeil pro Ziel) am Sonntag (197 Ringe). Dieser Landesmeisterschaftserfolg bedeutet ein kleines Jubiläum, denn es war Lindas insgesamt 10.Goldmedaille bei Landesmeisterschaften seit ihrem Debüt im Januar 2017. Glückwunsch!

Gelungener Freiluftauftakt in Jena

Herrliches Sommerwetter, fast schon zu warm zum Schießen, begleitete unsere vier wackeren Fita-Starter zum Thüringenpokal in Jena. 144 Pfeile auf 4 verschiedene Distanzen mussten geschossen werden. Mit drei neuen persönlichen Bestleistungen über 50m, 40m und gesamt 867 Ringen steigerte sich Heiko Reimitz (50-40-30-20, Blankbogen, MÜ45, 1.Pl.) im Vergleich zum Vorjahreswettkampf. Erstmals diesem Format widmeten sich unsere Compoundschützen. 90,70,50 und 30m waren zu bewältigen. Michael Hofmann (M) siegte mit insgesamt 1263 Ringen (309, 303, 325, 326) und konstanter Schießleistung, Dirk Dein (MÜ45, 3.Platz) knackte seine Zielstellung die 1000er Marke deutlich mit 1075 Ringen. Mit neuem Compoundbogen und nach zweiwöchigem Training meisterte Linda Charlotte Mentzel (WU17, 1.Pl.)  ihre 4 Distanzen zwischen 60m und 30m großartig und schaffte sehr gute 1147 Ringe.

Paitzdorfer Bogenschützin ist Nachwuchssportlerin des Jahres

4 Bilder - klick aufs Foto!
4 Bilder - klick aufs Foto!

Im Rahmen des Sportlerballs in der Greizer Vogtlandhalle ehrte der Kreissportbund des Landkreises Greiz in Anwesenheit von Landrätin Martina Schweinsburg die in der Sportlerumfrage erfolgreichen populärsten Männer, Frauen und Mannschaften des vergangenen Sportjahres aus dem Landkreis. Vom BSV Paitzdorf waren mit Maria Goldgruber (Landesmeisterin Halle) und Michael Hofmann (Deutscher Meister Wald) gleich zwei Bogenschützen nominiert. Zudem wurde sowohl die sportlich wertvollste Leistung des Jahres an Benedikt Schult (Greiz, Karate) für dessen Vizeweltmeistertitel verliehen. Mit dem Titel "Nachwuchssportlerin des Jahres 2017" kürte die Greizer Sportjugend mit unserer Linda Charlotte Mentzel erstmals eine Nachwuchsbogenschützin und würdigte damit Lindas überragende Saison mit dem DM-Titel in der Halle, DM-Silber im Waldschießen, DM-Bronze im Bogenlaufen, drei Deutschen Hallenrekorden, fünf Thüringer Landesrekorden, sieben Landesmeistertiteln und zollte damit zugleich dem Bogensportboom in unserer Gegend Anerkennung.

DM-Bronze für Thora

42 Bilder - klick aufs Foto!
42 Bilder - klick aufs Foto!

Vier junge Sportlerinnen des BSV Paitzdorf hatten sich aufgrund ihrer guten Hallenergebnisse mit dem Jagdbogen für die Deutschen Hallenmeisterschaften der Bögen ohne Visier über 18m im thüringischen Mühlhausen qualifiziert. Das war schon im Vorfeld mehr als man noch vor wenigen Monaten erwarten durfte. Die gute Nachwuchsarbeit des letzten Jahres trägt Früchte. So konnte Trainer Andreas Kunze vor Ort feststellen, dass seine Mädchen den Anschluss an die deutsche Leistungsspitze geschafft haben, es in einigen Bereichen natürlich aber auch noch Reserven gibt. Thora Berger (U14) durfte sich mit 293 Ringen über die Bronzemedaille freuen, was zugleich ihr größter Erfolg im Bogenschießen ist. Mit den Plätzen 6 und 7 schlugen sich Renée Körner (333) und die erst 9-jährige Stella Kratochwill (319, beide U12) sehr achtbar und bestätigten mit den gezeigten Ringzahlen ihre Vorleistungen. Die Deutsche Meisterin von 2017, Linda Charlotte Mentzel, erwischte nicht ihren besten Tag und musste sich am Ende mit Platz 8 begnügen. Allerdings war für sie diese DM-Teilnahme ohnehin nur das Warm-up für die Compound-DM in Bielefeld kommende Woche, auf die sie sich gezielt seit Wochen vorbereitet. Glückwunsch an unsere DM-Teilnehmerinnen!

Schützen trotzen Schnee und Kälte

121 Schützen beim 12.Paitzdorfer Bogenturnier, trotz Grippeausfällen, Schnee und Kälte neuer Startrekord für die Gastgeber vom BSV Paitzdorf. Wir bedanken uns bei allen, die den Weg zu uns gefunden haben, auch den fleißigen Helfern, die uns großartig unterstützten. Neben den 27 Tieren bot vor allem das 28.Ziel besonderen Gesprächsstoff: Der Schuss des Odysseus. Zwölf Teilnehmern gelang es, die 8 sich verjüngenden Löcher der zu überwindenden Schießscheiben zu durchqueren und ihren Pfeil im Ziel zu platzieren. Die Paitzdorfsieger des Winterturniers in den verschiedenen Bogenklassen heißen: Gerald Limmer, Morris Lippold, Justin Naupold (alle SG Kurtschau), Virginia Hannuschka (SV Teuchern), Ronny Schmidt (BSC Einheit Dessau), Antje Wieczorek (Camburger Schützen), Oliver Heine (Eintracht Großjena), Jonas Schermuck,  Jason Müller (beide SG Blau-Weiß Klieken), Susanna Hense (Dölitzer Bogenschützen), Andreas Brendel, Erik Degen (beide ABV Meyhen), Jürgen Wanneck (BSV Burgstädt), Philipp Abel (freier Schütze), Lilly Pautzsch, Timo Sachse und Stella Kratochwill (BSV Paitzdorf). Ergebnisse hier und Bilder folgen in den nächsten Tagen...

Eure Stimme für zwei Paitzdorfer Bogenschützen

Maria und Micha stehen zur Sportlerwahl im Landkreis Greiz.

 

Liebe Bogenschützen und Freunde des Bogensports,

mit unserer Landesmeisterin Maria Goldgruber und unserem Deutschen Meister Michael Hofmann stehen gleich zwei Bogenschützen des BSV Paitzdorf zur Wahl für den Titel Sportlerin und Sportler des Jahres 2017 im Landkreis Greiz.  Bitte gebt eure Stimme für beide Sportler ab und motiviert Omas, Opas, Onkel, Tanten und Verwandte, Freunde, Nachbarn usw. Die Abstimmung läuft bis... zum 12.März.  Man kann online seine Stimme abgeben. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Paitzdorfer Mädchenpower zur LM

42 Bilder - klick aufs Foto!
42 Bilder - klick aufs Foto!

Mit zehnmal Edelmetall (4 Gold, 5 Silber und 1 Bronze) kehrten die Paitzdorfer Bogensportler sehr erfolgreich von den Thüringer Landesmeisterschaften in der Mühlhäuser Halle zurück. Gleich drei silberne Plaketten gab es für die Erwachsenen mit Maria Goldgruber, Robin Goldgruber (beide Langbogen) und Michael Hofmann (Compound). Micha schoss mit 562 Ringen zudem eine neue persönliche Bestmarke. Zudem erreichte die Langbogenmannschaft mit Maria, Robin und Karsten Lokotsch (5.MÜ45) den Bronzerang in der Teamwertung. Die weiteren Platztierungen: 4. Andreas Kunze, 6. André Lütge (beide MÜ45 Jagdbogen), 6. Patrick Sachse (M, Jagdbogen), 8.Dirk Dein (MÜ45, Compound). Die Jagdbogenmannschaft belegte am Ende Rang 4.

Sehr stark präsentierten sich unsere fünf weiblichen Nachwuchsstarterinnen, die allesamt medaillendekoriert den Heimweg antreten konnten. In der WU10 Jagdbogen dominierte die 9-jährige Stella Kratochwill bei ihren ersten Meisterschaften die Konkurrenz mehr als deutlich und sicherte sich mit 323 Ringen und Vereinsbestleistung Gold. In der WU12 musste sich Renée Körner nur der starken und neuen Landesrekord schießenden Osthäuserin Anna Schmidt beugen und gewann Silber. Unglückliche Vierte, mit nur einem Ring Rückstand auf Bronze, wurde hier Lara Halbauer. Ebenfalls Silber erzielte Thora Berger in der WU14 Jagdbogen, hinter Svenja Felsch aus Jena. Die guten Einzelergebnisse von Renée, Lara und Thora sicherten zudem Gold und den Landesmeistertitel in der Jagdbogen-Nachwuchswertung der U-Klassen. Gleich zweimal Gold sicherte sich Linda Charlotte Mentzel in der WU17. Am Vormittag schoss sie persönliche Bestleistung mit dem Compoundbogen, um am Nachmittag als Nachrückerin die Jagdbogenkonkurrenz ihrer Altersklasse zu gewinnen. Hier lieferte sie sich mit der stark verbesserten Jolina Hoffmann (Osthausen, 368 Ringe) ein spannendes und am Ende knappes Duell, welches Linda mit 375 Ringen für sich entschied. So viele Medaillen gab es für den BSV Paitzdorf noch nie bei einer Meisterschaft, die gute Nachwuchsarbeit trägt Früchte. Ein großes Kompliment an die Gastgeber der Landesmeisterschaft, die Speedbowhunters Mühlhausen, die mit großem Fleiß, guter Organisation und Flexibilität den Schützen einen schönen Wettkampf ermöglichten und gewappnet für die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften in zwei Monaten sein dürften.

Jahresabschluss in Jena

13 Bilder - klick aufs Foto!
13 Bilder - klick aufs Foto!

Mit der Teilnahme am Kleinen Hallenturnier in Jena beschlossen die Paitzdorfer Bogenschützen das Jahr 2017. Genau ein Jahr zuvor hatte es an gleicher Stelle die Hallenwettkampfpremiere des BSV gegeben. Um sich noch ein wenig Wettkampfpraxis vor der Landesmeisterschaft in Mühlhausen zu holen, testeten insgesamt 9 unserer Schützen das 18m-Hallenformat. Für das herausragende Ergebnis sorgte die erst 11-jährige Renée Körner, die mit dem Jagdbogen und 389 Ringen in der WU12 auf die 80er Scheibe den aktuellen Thüringer Landesrekord um lediglich 6 Ringe verfehlte. Ebenfalls persönliche Bestleistungen schossen Linda Charlotte Mentztel (WU17, Compound), Dirk Dein (MÜ45, Compound), Karsten Lokotsch (MÜ45, Langbogen), Andreas Kunze (MÜ45) und André Lütge (M, beide Jagdbogen). Maria Goldgruber (W, Langbogen), Heiko Reimitz (MÜ45, Blankbogen) und Michael Hofmann (M, Compound) schrammten knapp an einem neuen Hausrekord vorbei. Aufgrund der in den vergangenen Wochen gezeigten Leistungen können die Paitzdorfer optimistisch zur Hallenmeisterschaft am kommenden Wochenende fahren. Viel Erfolg in Mühlhausen!