Bogenschießen im Advent

17 Bilder - klick aufs Foto
17 Bilder - klick aufs Foto

Mit vielen Schittchen, so heißen die Erfurter Weihnachtsstollen, neun Vereinsrekorden und zehn neuen persönlichen Bestleistungen kehrten die 16 Paitzdorfer Bogenschützen am ersten Adventssonntag vom tollen Erfurter Schittchenturnier zurück, bei welchem über 200 Schützen zugegen waren. Besonders erwähnenswert sind bei den Compoundbögen der 3.Platz von Michael Hofmann, der seine persönliche Bestleistung von 567 Ringen einstellte und das erstmalige Übertreffen der 500er Marke von Dirk Dein (9.Herren), Florian Lokotsch belegte Rang 10. Die 15-jährige Linda Charlotte Mentzel erreichte mit 498 Ringen Platz 2 bei den Damen, Anna-Lena Dein wurde hier Vierte. Starke Leistungsschübe auch bei den Jagdbögen. Stella Kratochwill gewann in der U12 und knackte die 400er Schallmauer (403 Ringe). Gleiches gelang ihrem Papa Stefan, der mit 434 Ringen Platz 7 bei den Herren belegte. Neue Vereinsbestmarken gab es auch von Stephanie Kratochwill (5. Damen), Hannes Franzke (2.MU12), Julian Seiler (3.U14), Moritz Klöppel (2.U17) und Heiko Dalibor in der Ü55 (9.MÜ45). Ihren Turniereinstand in der Halle feierte neben Julian auch Lilly Pautzsch (3.WU12). Die weiteren Platzierungen: Leon Sachs (4.MU12), André Lütge (10.MÜ45), Frank Klöppel (11.MÜ45). Insgesamt erleichterten die Paitzdorfer Schützen den Gastgeber um 9 Stollen bzw. Schittchen. Lecker!!!

Drei Kreismeistertitel für Paitzdorf

Neu im Thüringer Schützenbund nahmen die Paitzdorfer Visierschützen erstmals an der Geraer Kreismeisterschaft als Qualifikationswettkampf für die Thüringer Landesmeisterschaft des TSB teil. Ein großes Dankeschön gebührt den Sportfreunden von Integra Gera, die den aktuell einzigen TSB-Bogenschützen des Landkreises Greiz "sportliches Asyl" gewährten. In einem bestens organisierten Wettkampf gab Georg Hecht, der aktuell einzige Recurveschütze in Paitzdorf, sein Wettkampfdebüt im schwarzen BSV-Shirt bei den Senioren und errang die Goldmedaille. Einen Dreifachsieg fuhren die Paitzdorfer Compound-Herren ein, wobei Michael Hofmann bei seinem Sieg mit 567 Ringen ein neuer Vereinsrekord gelang. Florian Lokotsch schoss gute 529 Ringe bei seiner Hallenpremiere und wurde Zweiter vor Dirk Dein, der aufgrund der Starterzahl bei den Herren gewertet wurde. Erfreuliche Entwicklungen sind nicht nur bei den Compound-Herren sichtbar, sondern auch im weiblichen Nachwuchs. Kreismeisterin wurde Linda Charlotte Mentzel mit neuem Vereinsrekord von 512 Ringen vor Anna-Lena Dein (beide WU17), die sich mit 435 Ringen ebenso auf einen neuen persönlichen Bestwert steigerte und mit Silber belohnte. Insgesamt ein schöner und erfolgreicher Wettkampf. Recurveschütze Georg qualifizierte sich für die Para-LM in Gera und unsere fünf Compoundschützen allesamt für die LM des Schützenbundes in Blankenburg.

Premierenfieber in Torgau

16 Bilder - klick aufs Foto!
16 Bilder - klick aufs Foto!

14 Paitzdorfer Bogenschützen holten sich eine erste Standortbestimmung in der noch jungen Hallensaison beim bestens organisierten Torgauer Hallenturnier. Für gleich acht Starter war es der erste Hallenwettkampf ihrer teils noch jungen Schützenzeit. In der Compoundklasse der Herren siegte Michael Hofmann mit 563 Ringen bei guter Konkurrenz und stellte ebenso eine neue Vereinsbestleistung auf wie der Zweitplatzierte der MÜ45 Compound Dirk Dein (478). Linda Charlotte Mentzel gewann mit 505 Ringen in der WU17 vor Vereinskameradin Anna Lena Dein (425). Beide Mädchen setzten ihre letzten Trainingsfortschritte gut im Wettkampf um. Bei den Jagdbogenschützen der MÜ45 hinterließen die Neulinge Lutz Jäckel mit 460 Ringen (Pl.2 und Vereinsrekord) und Frank Körner mit 413 Ringen (Pl.5) erste gute Duftmarken. Frank Klöppel belegte Rang 6. Weitere Medaillen gingen an Heiko Dalibor (2.MÜ55) und André Lütge (1.Mä). Die wettkampferfahrenere Renée Körner (1.Platz WU14) schoss erstmals auf die kleineren Scheiben und erreichte 244 Ringe. Für die anderen Kinder ging es darum, erstmals Hallenluft zu schnuppern, was sie mit durchaus schon beachtlichen Resultaten gut meisterten: Moritz Klöppel (1.MU14, 249R.), Leon Sachs  (2.MU12, 303R.), Hannes Franzke (3.MU12, 265R.) und die erst neunjährige Hanna Wolf (1.WU10, 256R.) nahmen allesamt eine Medaille mit nach Hause. Eine Woche zuvor hatte Stella Kratochwill im sächsischen Freital eine tolle Leistung in der WU10 Jagdbogen aufgestellt und 373 Ringe geschossen, Platz 1. Stephanie und Stefan Kratochwill belegten jeweils Rang 6 in ihren Erwachsenenklassen.

Spaß und Erfolg beim Rasselbockturnier

14 Bilder - klick aufs Foto
14 Bilder - klick aufs Foto

Sieben Paitzdorfer Bogenschützen pilgerten nach Könitz, um am letzten Sonntag ihre Pfeile bestmöglich auf 32 gestellte 3D-Tiere zu entsenden. Bei teils tiefstehender Sonne machte die von den Bogensportlern des SV Stahl Unterwellenborn entworfene Runde den insgesamt 143 Startern großen Spaß. Stephanie Kratochwill verpasste bei den Jagdbogen-Damen als Vierte das Treppchen denkbar knapp, Frank Körner und Stefan Kratochwill kamen bei den Herren in einem großen Starterfeld auf den Plätzen 24 und 25 ein. Renée Körner und Stella Kratochwill belegten als beste Mädchen in der U14 die Ränge Vier und Fünf. Wie schon in Berga schaffte es Langbogenschütze Karsten Lokotsch aufs Podest, diesmal sogar als Zweiter. Für den Höhepunkt aus Paitzdorfer Sicht sorgte der erste 3D-Turniersieg von Michael Hofmann bei den Compound-Herren.

Doppelt Bronze bei DM Feld und Wald

15 Bilder - Klick aufs Foto!
15 Bilder - Klick aufs Foto!

Einen schönen Abschluss der Meisterschaftssaison im Freien gab es am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften Feld und Wald im brandenburgischen Schmogrow-Fehrow bei Cottbus. Der BSV Paitzdorf heimste die DM-Medaillen Nr. 3 und 4 im Jahre 2018 ein. Beide Bronzemedaillen gingen auf das Konto von Nachwuchsschützin Linda Charlotte Mentzel (WU17, Compound), die sich tapfer gegen die gleichaltrigen Jungen wehrte und als einzige qualifizierte weibliche Teilnehmerin an beiden Tagen aufs Treppchen kam. Auf der Feldrunde (schwarz-gelbe Ringscheiben auf unterschiedlichen Entfernungen im Gelände) gelang ihr mit 282 Ringen eine erneute Leistungssteigerung um 21 Ringe im Vergleich zur LM. Ihr Trainer Michael Hofmann, der Linda bestens auf den Wettkampf vorbereitet hatte, wurde im dichtgedrängten Feld der männlichen Compounder, ebenfalls mit neuer persönlicher Bestleistung von 349 Ringen, Zwölfter. Während an diesem kühlen, aber trockenen Samstag vieles funktionierte, mussten sich die Schützen am Sonntag bei Nieselregen und fühlbarer Kälte auf mäßigere Witterungsbedingungen beim Schießen auf Tierbilder einstellen. Die Paitzdorfer waren auf der Waldrunde zu dritt vertreten. Andreas Kunze (MÜ45) belegte mit dem Jagdbogen den 11.Rang. Michael Hofmann kam nicht ganz an seine Hausmarke heran und wurde unter 17 Startern in einem Klassefeld guter Achter mit 389 von 420 möglichen Punkten. Ihre Vortagesplatzierung Drei wiederholte Linda und sie kam auch in ihrem dritten Wettkampf in diesem Format über gute 300 Punkte, diesmal waren es 301. Unsere drei Schützen haben den BSV Paitzdorf sehr ordentlich auf Deutschlandebene vertreten. Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen.

Spaß mit den Bergaer Bären

10 Fotos - klick auf das Bild!
10 Fotos - klick auf das Bild!

Siebzehn Paitzdorfer Bogenschützen waren bei der 5.Bergaer Bärenjagd zu Gast und stellten sich unter insgesamt 130 Startern den von den Bergaer Bogenfreunden erdachten Herausforderungen auf dem speziell für das Turnier errichteten 3D-Parcours. Bei sommerlichen Temperaturen bot sich rund um den Albersdorfer See ein herrliches Ambiente, um einen Tag im Freien zu genießen. Bei den Erwachsenen schlugen sich unsere Recken achtbar, wobei es gerade in der Jagdbogenkonkurrenz wie gewohnt die größten Starterfelder gab. Unter 24 Frauen wurde Stephanie Kratochwill gute Achte. Bei den Männern landeten die Starter auf folgenden Plätzen: 13.Heiko Reimitz, 15.Stefan Kratochwill, 20.Frank Körner, 26.Holger Wetzel, 27.Christian Wolf, 31.Heiko Dalibor und 35.Frank Klöppel. Unser "Chief", Karsten Lokotsch, landete bei den Langbogenschützen sogar mit Platz 3 auf dem Treppchen. Dieses gelang allen acht Paitzdorfer Kindern in ihren Altersklassen ebenso, wobei fünf der acht Nachwuchsbogenklassen sogar einen Paitzdorfer Gewinner hatten. Die Platzierungen: 1.Stella Kratochwill (WU10), 1.Hannes Franzke, 2.Elias Dinter (MU10), 1.Lara Halbauer, 2.Lilly Pautzsch (WU12), 1.Julian Seiler (MU12), 1.Renée Körner (WU14), 3.Moritz Klöppel (MU14). Herzlichen Glückwunsch für die tollen Erfolge und großer Dank an die fleißigen Bergaer für dieses Bogenerlebnis.

Linda mit toller Leistung und Landesrekord bei Jugend-DM

Nachdem in ihrer Altersklasse U17 keine Bogenklasse für die Jugend-DM in Dessau eröffnet werden konnte, es gab leider zu wenig qualifizierte Starterinnen, absolvierte Linda Charlotte Mentzel Ende Juni als Gaststarter noch die 144er Qualifikation bei den Landesmeisterschaften im brandenburgischen Zepernick, um sich in der höheren U20-Klasse einen Startplatz für die DM zu erkämpfen. Trotz ungeübter weiterer Entfernung gelang ihr dort auf Anhieb die direkte Qualifikation. Gerade 15 geworden, konnte sie nun zum Saisonhöhepunkt erwartungsgemäß nicht in den Kampf um die Medaillen gegen die 19- und 20-jährigen Compoundmädels aus NRW und MeckPomm eingreifen, zog sich aber mit Platz 4 und nur 39 Ringen Rückstand auf Bronze mehr als achtbar aus der Affäre. Dabei verbesserte sie über 70m (270 Ringe), 60m (303) und 50m (270), sowie im Gesamtergebnis (1160) ihre persönliche Bestleistung und stellte diese über 30m (317) ein. Auf der 60m-Distanz knackte Linda zudem den 22 Jahre alten Thüringer U20-Landesrekord von 298 Ringen und schraubte die neue Bestmarke auf 303. Trainer Michael Hofmann und die Sportlerin waren mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden und konnten feststellen, dass Linda der deutschen Spitze im Compoundnachwuchs deutlich näher rücken konnte nach knapp acht Monaten Training mit dem neuen Bogen.

13.Paitzdorfer Bogenturnier

32 Tiere auf einer Schleife von ca. 5,2km bei milden sommerlichen Bedingungen mussten die 140 Bogenschützen bewältigen, welche dem BSV Paitzdorf eine erneute Rekordteilnahme bescherten. Auch der Nachwuchs war mit 36 Teilnehmern gut präsentiert. Großer Dank geht an die fleißigen Helfer in der Vorbereitung des Turniers und auch während des Turniertages. Die Sieger der 13.Auflage heißen: Renaldo Schmidt (BSC Chemnitz-Rabenstein), Madeleine Schumacher (Hirschfelder Blide), Danny Korn, Jasmin Jauernig, Henry Jauernig (Thuringia Königsee), Michael Weber (ABV Meyhen), Melanie Leuschke (DK Bow Factory), Joachim Löhmer (Fläminger Bogenschützen), André Felchner, Angy-Celine Scholz (Dresdner BV), Susanna Hense, Philip Abel (freie Schützen), Andreas Freytag (Carl Zeiss Jena), Jason Müller (Blau-Weiß Klieken), Rubens Bräuer (FSV Berga), Moritz Reichstein (Lok Eisenach), Renée Körner (BSV Paitzdorf). Wir freuen uns auf euch zur 14.Auflage. Ergebnisse - Bilder

Linda gewinnt DM-Bronze im 3D

Im niedersächsischen Hohegeiß fanden am letzten Wochenende die diesjährigen Deutschen Meisterschaften des DBSV im 3D statt. Rund 500 Starter kämpften um die Medaillen in einem sehr gut gestellten und anspruchsvollen Parcours. Leider konnte der qualifizierte Michael Hofmann aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Start gehen, so dass Linda Charlotte Mentzel in der WU17 die einzig verbliebene Starterin des BSV Paitzdorf war. In der Compoundklasse vom roten Pflock schießend, steigerte sich Linda noch einmal deutlich im Vergleich zu den Landesmeisterschaften und schraubte ihre 3D-Bestleistung um 66 auf nunmehr 555 Ringe. Damit etablierte sie sich im Kreis der besten U17-Schützinnen Deutschlands und belegte am Ende mit lediglich 35 Ringen Rückstand auf Gold hinter Ronja Deters (Schwichteler) und Lisa Hentschke (Finsterwalde) den Bronze-Rang. Nach schon gelungener 3-Pfeil-Runde am ersten Tag, gelang ihr am zweiten Tag sogar in ihrer Altersklasse das beste Tagesergebnis auf der Hunterrunde (nur 1 Pfeil auf jede der 28 Tierattrappen). Sehr zufrieden mit dem Ergebnis und der erneuten Leistungssteigerung zeigte sich Trainer Michael Hofmann. In den kommenden Wochen stehen noch drei weitere Meisterschaften an: die Jugend-DM am ersten Septemberwochenende in Dessau und drei Wochen später die Deutschen Meisterschaften Feld und Wald in Cottbus. Es darf also weiter fleißig trainiert werden. Glückwunsch an Linda zu ihrem tollen Ergebnis!

13.Paitzdorfer Bogenturnier am 18.08.18

Die Paitzdorfer Bogenschützen laden wieder zum Sommerturnier. Euch erwarten 28 3D-Ziele auf einem gesteckten Parcours rund um Paitzdorf. Für Essen und Trinken wird reichlich gesorgt sein. Alle Infos, Ausschreibung, Meldeliste, Meldeformular findet ihr hier...
Wir freuen uns auf euch. Eine rechtzeitige Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Startkapazität empfohlen.

 

Im Team zur Scheibennadel

Gleich in mehrfacher Hinsicht bot das von den Sportfreunden Integra Gera veranstaltete 1.Internationale Geraer Scheibennadelturnier Premierenstoff für die beiden Starter des BSV Paitzdorf. So traten Linda Charlotte Mentzel (WU17) und Michael Hofmann (M, beide Compound) erstmals in ihrer Heimatstadt zu einem Wettkampf im Bogenschießen an. Zweitens bot der Rasen des Stadions der Freundschaft und das ganze Drumherum ideale Schießbedingungen. Und im besonderen Maße interessierte natürlich der im Bogensport eher selten angebotene Teamwettbewerb, in welchem ein Nachwuchssportler mit einem Erwachsenen eine Mannschaft bildete. Dies war natürlich eine einmalige Gelegenheit, dass Trainer und Schützling gemeinsam im Mixed-Team starteten. Geschossen wurde über 2x50m (je 36 Pfeile), wobei sich unsere beiden Schützen im 2.Durchgang noch leicht steigern konnten. Linda schoss insgesamt 505 Ringe, während Micha es auf 627 Ringe brachte. Dies war in der Summe gleichbedeutend mit dem 1.Platz und dem Pokalgewinn im Compound-Team. Zudem sicherten sich beide Schützen ihre erste Scheibennadel des Deutschen Schützenbundes.

Micha knackt die 400er Marke

12 Bilder - klick aufs Foto!
12 Bilder - klick aufs Foto!

Bei hochsommerlichem Wetter traten vier Bogenschützen des BSV Paitzdorf im südthüringischen Rohr zu den von den Bogenfreunden der SG Wichtshausen gut organisierten Thüringer Landesmeisterschaften Feld/Wald an. Mit zwei neuen persönlichen Bestleistungen belegte Langbogenschütze Karsten Lokotsch (MÜ45) die Plätze 3 (Feld) und 4 (Wald), Andreas Kunze (M, Jagdbogen) errang Bronze im Waldformat, beim Zielen auf Tierbilder aus unbekannten Entfernungen. Jeweils Silber räumte Compoundschütze Michael Hofmann an beiden Wettkampftagen ab, wobei er sich gerade mit starken 400 (von 420) Ringen in der Kategorie Wald seiner DM-Form des letzten Jahres näherte. In der U17 weiblich siegte Linda Charlotte Mentzel an beiden Tagen und bestätigte annähernd ihre starken Werte von Hasselfelde. Damit gewannen die Paitzdorfer Bogenschützen insgesamt 6 LM-Medaillen (2xGold, 2xSilber, 2xBronze). Glückwunsch!

Feld/Wald: Linda und Micha kommen in Form

13 Bilder - klick aufs Foto!
13 Bilder - klick aufs Foto!

Zwei Wochen vor den Thüringer Landesmeisterschaften Feld/Wald testeten unsere beiden Deutschen Meister der Vorsaison Michael Hofmann und Linda Charlotte Mentzel im beschaulichen Harzörtchen Hasselfelde im Rahmen der Landesmeisterschaften von Sachsen-Anhalt, welche anspruchsvoll und mit viel Engagement vom Bogensportbund Sachsen-Anhalt und dem Gastgeberverein Grün-Weiß Hasselfelde organisiert wurde. In der Gästewertung startend ging es vordergründig darum, das selten angebotene Wettkampfformat zu nutzen. Dabei gelangen beiden Schützen Werte, die auf eine Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im September hoffen lassen. Auf der Feldrunde schießen die Sportler jeweils 3 Pfeile auf 24 schwarz-gelbe 6-Ring-Feldscheiben, die in bekannten und unbekannten Entfernungen auf bis zu 60m im Gelände positioniert werden. Micha konnte seine Vorjahresbestleistung von der DM gleich um 33 Ringe auf 346 nach oben korrigieren und Linda schoss mit 261 Ringen in der weiblichen U17-Compoundklasse einen starken Wert. Am zweiten Tag wurde auf Tierbilder (10-60m), nach Wettkampfregeln die dem 3D ähneln (28 Ziele, 3-Pfeil-Runde), geschossen. Auch hier können sich die Ergebnisse durchaus sehen lassen. Micha blieb mit 390 von 420 möglichen Ringen nur 16 Ringe unter seinem persönlichen Rekord und Linda erzielte mit 345 Ringen einen deutschlandweiten Spitzenwert für ihre Altersklasse. Trainer und Schützling waren beide mit dem Wochenende sehr zufrieden.

Erfolgreiche 3D-Jagd in Schlotheim

35 Bilder - klick aufs Foto!
35 Bilder - klick aufs Foto!

Mit einer makellosen Medaillenausbeute (2xG, 3xS, 1xB), präsentierten sich die sechs Paitzdorfer Bogenschützen zur Landesmeisterschaft 3D im thüringischen Schlotheim. Es musste eine Drei-Pfeil-Runde auf 28 Tiere und am Folgetag eine Hunterrunde (jeweils 1 Pfeil pro Tier) geschossen werden. Einen spannenden Zweikampf lieferten sich in der U12 Stella Kratochwill und Renée Körner, die Führung wechselte mehrfach und am Ende hatte Stella knapp die Nase vorn: Doppelsieg für unsere Mädels mit dem Jagdbogen. In der männlichen Jagdbogenklasse gewann Robin Goldgruber in einem starken Wettkampf gegen gute Kontrahenten Silber, Maria Goldgruber holte Bronze mit dem Langbogen bei den Frauen. Unsere beiden Compoundschützen waren ebenfalls erfolgreich. Michael Hofmann beendete seinen Wettkampf in einer relativ knappen Medaillenentscheidung als Zweitplatzierter, Linda Charlotte Mentzel siegte in der weiblichen U17 mit abermals neuer persönlicher Bestleistung. Aeneas und Balian Goldgruber wurden Erster und Zweiter in der Gästeklasse U12. Unsere Bogenfreunde aus Kurtschau feierten mit guten Leistungen einen gelungenen Landesmeisterschaftseinstand: Silber gab es für Stefanie Kratochwill (F,JB) und Gerald Limmer (MÜ45, Cu), Uwe Pinther (MÜ45, BB) und Stefan Kratochwill (M, JB) belegten die Ränge 3 und 4. Großes Kompliment an die Gastgeber von den High Mountain Archers Schlotheim, die mit einem anspruchsvollen Parcours und guten Rahmenbedingungen eine sehr schöne Landesmeisterschaft organisierten.

Linda Sachsenmeisterin im 3D

Eine Woche vor der anstehenden Thüringer Landesmeisterschaft 3D in Schlotheim gewann Linda Charlotte Mentzel (WU17, Compound) die Goldmedaille bei den Offenen Sächsischen Meisterschaften im herrlichen Schlossparkgelände von Krobnitz. Erstmals vom roten Pflock schießend, kämpfte sich unsere Paitzdorferin immer besser in den Wettkampf, absolvierte eine ordentliche 3-Pfeil-Runde am ersten Tag (256 Ringe) und eine noch bessere Hunterrunde (nur 1 Pfeil pro Ziel) am Sonntag (197 Ringe). Dieser Landesmeisterschaftserfolg bedeutet ein kleines Jubiläum, denn es war Lindas insgesamt 10.Goldmedaille bei Landesmeisterschaften seit ihrem Debüt im Januar 2017. Glückwunsch!

Gelungener Freiluftauftakt in Jena

Herrliches Sommerwetter, fast schon zu warm zum Schießen, begleitete unsere vier wackeren Fita-Starter zum Thüringenpokal in Jena. 144 Pfeile auf 4 verschiedene Distanzen mussten geschossen werden. Mit drei neuen persönlichen Bestleistungen über 50m, 40m und gesamt 867 Ringen steigerte sich Heiko Reimitz (50-40-30-20, Blankbogen, MÜ45, 1.Pl.) im Vergleich zum Vorjahreswettkampf. Erstmals diesem Format widmeten sich unsere Compoundschützen. 90,70,50 und 30m waren zu bewältigen. Michael Hofmann (M) siegte mit insgesamt 1263 Ringen (309, 303, 325, 326) und konstanter Schießleistung, Dirk Dein (MÜ45, 3.Platz) knackte seine Zielstellung die 1000er Marke deutlich mit 1075 Ringen. Mit neuem Compoundbogen und nach zweiwöchigem Training meisterte Linda Charlotte Mentzel (WU17, 1.Pl.)  ihre 4 Distanzen zwischen 60m und 30m großartig und schaffte sehr gute 1147 Ringe.

Paitzdorfer Bogenschützin ist Nachwuchssportlerin des Jahres

4 Bilder - klick aufs Foto!
4 Bilder - klick aufs Foto!

Im Rahmen des Sportlerballs in der Greizer Vogtlandhalle ehrte der Kreissportbund des Landkreises Greiz in Anwesenheit von Landrätin Martina Schweinsburg die in der Sportlerumfrage erfolgreichen populärsten Männer, Frauen und Mannschaften des vergangenen Sportjahres aus dem Landkreis. Vom BSV Paitzdorf waren mit Maria Goldgruber (Landesmeisterin Halle) und Michael Hofmann (Deutscher Meister Wald) gleich zwei Bogenschützen nominiert. Zudem wurde sowohl die sportlich wertvollste Leistung des Jahres an Benedikt Schult (Greiz, Karate) für dessen Vizeweltmeistertitel verliehen. Mit dem Titel "Nachwuchssportlerin des Jahres 2017" kürte die Greizer Sportjugend mit unserer Linda Charlotte Mentzel erstmals eine Nachwuchsbogenschützin und würdigte damit Lindas überragende Saison mit dem DM-Titel in der Halle, DM-Silber im Waldschießen, DM-Bronze im Bogenlaufen, drei Deutschen Hallenrekorden, fünf Thüringer Landesrekorden, sieben Landesmeistertiteln und zollte damit zugleich dem Bogensportboom in unserer Gegend Anerkennung.

DM-Bronze für Thora

42 Bilder - klick aufs Foto!
42 Bilder - klick aufs Foto!

Vier junge Sportlerinnen des BSV Paitzdorf hatten sich aufgrund ihrer guten Hallenergebnisse mit dem Jagdbogen für die Deutschen Hallenmeisterschaften der Bögen ohne Visier über 18m im thüringischen Mühlhausen qualifiziert. Das war schon im Vorfeld mehr als man noch vor wenigen Monaten erwarten durfte. Die gute Nachwuchsarbeit des letzten Jahres trägt Früchte. So konnte Trainer Andreas Kunze vor Ort feststellen, dass seine Mädchen den Anschluss an die deutsche Leistungsspitze geschafft haben, es in einigen Bereichen natürlich aber auch noch Reserven gibt. Thora Berger (U14) durfte sich mit 293 Ringen über die Bronzemedaille freuen, was zugleich ihr größter Erfolg im Bogenschießen ist. Mit den Plätzen 6 und 7 schlugen sich Renée Körner (333) und die erst 9-jährige Stella Kratochwill (319, beide U12) sehr achtbar und bestätigten mit den gezeigten Ringzahlen ihre Vorleistungen. Die Deutsche Meisterin von 2017, Linda Charlotte Mentzel, erwischte nicht ihren besten Tag und musste sich am Ende mit Platz 8 begnügen. Allerdings war für sie diese DM-Teilnahme ohnehin nur das Warm-up für die Compound-DM in Bielefeld kommende Woche, auf die sie sich gezielt seit Wochen vorbereitet. Glückwunsch an unsere DM-Teilnehmerinnen!

Schützen trotzen Schnee und Kälte

121 Schützen beim 12.Paitzdorfer Bogenturnier, trotz Grippeausfällen, Schnee und Kälte neuer Startrekord für die Gastgeber vom BSV Paitzdorf. Wir bedanken uns bei allen, die den Weg zu uns gefunden haben, auch den fleißigen Helfern, die uns großartig unterstützten. Neben den 27 Tieren bot vor allem das 28.Ziel besonderen Gesprächsstoff: Der Schuss des Odysseus. Zwölf Teilnehmern gelang es, die 8 sich verjüngenden Löcher der zu überwindenden Schießscheiben zu durchqueren und ihren Pfeil im Ziel zu platzieren. Die Paitzdorfsieger des Winterturniers in den verschiedenen Bogenklassen heißen: Gerald Limmer, Morris Lippold, Justin Naupold (alle SG Kurtschau), Virginia Hannuschka (SV Teuchern), Ronny Schmidt (BSC Einheit Dessau), Antje Wieczorek (Camburger Schützen), Oliver Heine (Eintracht Großjena), Jonas Schermuck,  Jason Müller (beide SG Blau-Weiß Klieken), Susanna Hense (Dölitzer Bogenschützen), Andreas Brendel, Erik Degen (beide ABV Meyhen), Jürgen Wanneck (BSV Burgstädt), Philipp Abel (freier Schütze), Lilly Pautzsch, Timo Sachse und Stella Kratochwill (BSV Paitzdorf). Ergebnisse hier und Bilder folgen in den nächsten Tagen...

Eure Stimme für zwei Paitzdorfer Bogenschützen

Maria und Micha stehen zur Sportlerwahl im Landkreis Greiz.

 

Liebe Bogenschützen und Freunde des Bogensports,

mit unserer Landesmeisterin Maria Goldgruber und unserem Deutschen Meister Michael Hofmann stehen gleich zwei Bogenschützen des BSV Paitzdorf zur Wahl für den Titel Sportlerin und Sportler des Jahres 2017 im Landkreis Greiz.  Bitte gebt eure Stimme für beide Sportler ab und motiviert Omas, Opas, Onkel, Tanten und Verwandte, Freunde, Nachbarn usw. Die Abstimmung läuft bis... zum 12.März.  Man kann online seine Stimme abgeben. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Paitzdorfer Mädchenpower zur LM

42 Bilder - klick aufs Foto!
42 Bilder - klick aufs Foto!

Mit zehnmal Edelmetall (4 Gold, 5 Silber und 1 Bronze) kehrten die Paitzdorfer Bogensportler sehr erfolgreich von den Thüringer Landesmeisterschaften in der Mühlhäuser Halle zurück. Gleich drei silberne Plaketten gab es für die Erwachsenen mit Maria Goldgruber, Robin Goldgruber (beide Langbogen) und Michael Hofmann (Compound). Micha schoss mit 562 Ringen zudem eine neue persönliche Bestmarke. Zudem erreichte die Langbogenmannschaft mit Maria, Robin und Karsten Lokotsch (5.MÜ45) den Bronzerang in der Teamwertung. Die weiteren Platztierungen: 4. Andreas Kunze, 6. André Lütge (beide MÜ45 Jagdbogen), 6. Patrick Sachse (M, Jagdbogen), 8.Dirk Dein (MÜ45, Compound). Die Jagdbogenmannschaft belegte am Ende Rang 4.

Sehr stark präsentierten sich unsere fünf weiblichen Nachwuchsstarterinnen, die allesamt medaillendekoriert den Heimweg antreten konnten. In der WU10 Jagdbogen dominierte die 9-jährige Stella Kratochwill bei ihren ersten Meisterschaften die Konkurrenz mehr als deutlich und sicherte sich mit 323 Ringen und Vereinsbestleistung Gold. In der WU12 musste sich Renée Körner nur der starken und neuen Landesrekord schießenden Osthäuserin Anna Schmidt beugen und gewann Silber. Unglückliche Vierte, mit nur einem Ring Rückstand auf Bronze, wurde hier Lara Halbauer. Ebenfalls Silber erzielte Thora Berger in der WU14 Jagdbogen, hinter Svenja Felsch aus Jena. Die guten Einzelergebnisse von Renée, Lara und Thora sicherten zudem Gold und den Landesmeistertitel in der Jagdbogen-Nachwuchswertung der U-Klassen. Gleich zweimal Gold sicherte sich Linda Charlotte Mentzel in der WU17. Am Vormittag schoss sie persönliche Bestleistung mit dem Compoundbogen, um am Nachmittag als Nachrückerin die Jagdbogenkonkurrenz ihrer Altersklasse zu gewinnen. Hier lieferte sie sich mit der stark verbesserten Jolina Hoffmann (Osthausen, 368 Ringe) ein spannendes und am Ende knappes Duell, welches Linda mit 375 Ringen für sich entschied. So viele Medaillen gab es für den BSV Paitzdorf noch nie bei einer Meisterschaft, die gute Nachwuchsarbeit trägt Früchte. Ein großes Kompliment an die Gastgeber der Landesmeisterschaft, die Speedbowhunters Mühlhausen, die mit großem Fleiß, guter Organisation und Flexibilität den Schützen einen schönen Wettkampf ermöglichten und gewappnet für die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften in zwei Monaten sein dürften.

Jahresabschluss in Jena

13 Bilder - klick aufs Foto!
13 Bilder - klick aufs Foto!

Mit der Teilnahme am Kleinen Hallenturnier in Jena beschlossen die Paitzdorfer Bogenschützen das Jahr 2017. Genau ein Jahr zuvor hatte es an gleicher Stelle die Hallenwettkampfpremiere des BSV gegeben. Um sich noch ein wenig Wettkampfpraxis vor der Landesmeisterschaft in Mühlhausen zu holen, testeten insgesamt 9 unserer Schützen das 18m-Hallenformat. Für das herausragende Ergebnis sorgte die erst 11-jährige Renée Körner, die mit dem Jagdbogen und 389 Ringen in der WU12 auf die 80er Scheibe den aktuellen Thüringer Landesrekord um lediglich 6 Ringe verfehlte. Ebenfalls persönliche Bestleistungen schossen Linda Charlotte Mentztel (WU17, Compound), Dirk Dein (MÜ45, Compound), Karsten Lokotsch (MÜ45, Langbogen), Andreas Kunze (MÜ45) und André Lütge (M, beide Jagdbogen). Maria Goldgruber (W, Langbogen), Heiko Reimitz (MÜ45, Blankbogen) und Michael Hofmann (M, Compound) schrammten knapp an einem neuen Hausrekord vorbei. Aufgrund der in den vergangenen Wochen gezeigten Leistungen können die Paitzdorfer optimistisch zur Hallenmeisterschaft am kommenden Wochenende fahren. Viel Erfolg in Mühlhausen!