Gelungener Start ins Jahr 2020

6 Bilder - klick aufs Foto!
6 Bilder - klick aufs Foto!

Einen tollen Start ins neue Jahr legten die Bogenschützen des BSV Paitzdorf bei den bestens von den SpeedbowHunters in Mühlhausen organisierten Thüringer Hallenlandesmeisterschaften hin. Mit insgesamt 19 Medaillen (7xG, 8xS, 4xB) und zahlreichen persönlichen Bestleistungen präsentierten sich unsere Starter, trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle, in guter Verfassung. Thüringer Landesmeister wurden Laura Zorn und Noah Zorn (beide U10), Stella Kratochwill und Hannes Franzke (beide U12) jeweils mit dem Jagdbogen und Maurice Günther (U14, Compound). Stella verfehlte dabei ihren vor wenigen Wochen in Schneeberg erneut verbesserten Landesrekord (481 Ringe) nur knapp um 8 Ringe, für die anderen 4 Kinder war es der erste große Sieg im Bogenschießen. Denkbar knapp, denn punktleich mit der Siegerin, errang Emma Anhalt die Silbermedaille (520 Ringe), ebenso wie Lenny Keil (beide U12, Compound). Ebenfalls mit Silber durften sich Hanna Wolf (U12), Lara Halbauer (U14), Stephanie Kratochwill (W), die gut aufgelegte Dana Rothert (WÜ40, 429 Ringe) mit dem Jagdbogen und Olaf Warkotsch mit einem starken Blankbogenergebnis (452 Ringe) schmücken. Michael Hofmann (M, Compound), Karsten Lokotsch (MÜ45, Langbogen) und Renée Körner (WU14, JB) gewannen Bronze. Stefan Kratochwill (M, JB, 447) und Frank Körner (MÜ45, JB, 466) schrammten mit ansprechenden Leistungen als Vierte jeweils knapp am Podest in der Einzelwertung vorbei, gewannen aber mit Christian Wolf (7.Platz, M) die Bronzemedaille in der Herren-Teamwertung hinter den starken Schützen aus Osthausen und Jena. Großartig auch das Abschneiden in den Teamwertungen des Nachwuchses (U10 bis U20 gesamt). Emma, Lenny und Maurice siegten hier vor den guten Compoundkindern von Gastgeber Mühlhausen. Gar einen Doppelsieg gab es in der Jagdbogenwertung. Gold ging an Stella, Hannes und Hanna, Silber erkämpften sich Renée, Lara und Noah. Weitere Plätze: 4.Liv Stark (WU14, JB), 5.Dirk Dein (MÜ55, Cu), 5.Heiko Dalibor (MÜ55, JB). Herzlichen Glückwunsch!